skip to Main Content

Ein Feuerwehr-Wochenende in Österreich…

….und ich kann nur sagen…scheeeee war`s !

Bereits am 22.08.2019 begannen quasi die Vorbereitungen für das Feuerwehr-Wochenende in Österreich vom 30.08.-01.09.2019. An diesem Wochenende findet das Feuerwehrfest der österreichischen Kameraden statt und die Freiwillige Feuerwehr Neuenhasslau war herzlich zum Besuch eingeladen, nachdem die Kameraden aus Österreich bereits Mitte August das Sommernachtsfest unserer Feuerwehr besucht hatten.

Der 22.08.2019 stand ganz unter dem Motto : „In 30 Tagen um die Welt ? NEIN – in 9 Tagen zur Partnerfeuerwehr nach Baden/Leesdorf (Österreich)“ …und zwar mit dem Fahrrad.

Am frühen Morgen diesen Tages durfte ich vor dem Feuerwehrhaus in Neuenhaßlau 14 mutige Radfahrerinnen und Radfahrer in sehr schicken Trikots sowie 2 Begleitpersonen auf ihrem Weg nach Österreich verabschieden. In 9 Tagen war eine Distanz von rund 830 km zu bewältigen –
Respekt ! Ich habe den Fahrer/-innen viel Glück und gute Wünsche mit auf den Weg gegeben, auf das die heil und vor allem verletzungsfrei an ihrem Ziel ankommen.

Am 30.08.2019 startete ich dann mit einigen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neuenhasslau zu unserer Partnerfeuerwehr nach Baden/Leesdorf , ganz komfortabel  mit dem Auto. Mit 20 minütiger Verspätung, ausreichend Verpflegung (ich sag nur Presskopf) und viel guter Laune im Gepäck konnte die Reise starten. Ein Präsentkorb voll mit hessischen Köstlichkeiten als kleines Mitbringsel durfte natürlich auch nicht fehlen !

Werden wir es schaffen, vor unseren Radfahrern  beim Feuerwehrfest zu sein ? Die Wette läuft ! Wer ist zuerst dort ? Team Bike oder Team Auto ?
Ich muss sagen, wir haben diese Wette leider verloren, unsere Radfahrer/-innen waren tatsächlich alle wohlbehalten vor uns am Ziel.  Klasse Leistung und ich ziehe meinen Hut vor Euch !!!

Wir wurden dann alle herzlichst von unseren Kameraden in Österreich begrüßt und aufgenommen. Danke dafür !

Die Partnerschaft wurde erneut besiegelt, wir haben eine wunderschöne Partnerschaftsflagge übergeben.

Am Freitagabend fand dann ein gemütlicher Austausch auf dem Programm, wir waren dann doch alle ziemlich kaputt von der Anreise.

Am Samstagmittag dann habe ich mit einer kleinen Gruppe einen Ausflug zu unserer anderen Partnerfeuerwehr von Gondsroth nach Schwadorf gemacht. Dort warteten bereits Alberto Müller und Johann Schneider auf uns! Auch hier wurde uns ein herzlicher Empfang bereitet! Selbst Bürgermeister Jürgen Maschl kam auf einen Gespritzten vorbei.

Abends ging es dann weiter in Baden/Leesdorf beim Feuerwehrfest, wo ich vor viel Prominenz aus dem Parlament beim Bieranstich dem dortigen Bürgermeister helfen durfte!

Auch unsere Radfahrer haben wir noch mal gebührend geehrt und ihnen Urkunden überreicht.

Der Ausflug nach Österreich hat mir sehr viel Spass gemacht und ich habe viel Interessantes über die Feuerwehrarbeit und das damit verbundene Ehrenamt bei unseren Nachbarn erfahren. Ich war mit Sicherheit nicht das letzte Mal bei unseren Partnerfeuerwehren.

Die Bildergalerie zeigt, wie toll unsere Radfahrer/-innen gestartet sind und wie schön das Feuerwehr-Wochenende in Österreich war :

BEGINN DER FAHRRADTOUR am 22.08.2019 :

                              

START DER „AUTOTOUR“ am 30.08.2019 :

             

TAG 1 in BADEN/LEESDORF :

                                                             

TAG 2 in BADEN/LEESDORF & SCHWADORF :

                Der Wehrführer aus Schwadorf (links) , vor Alberto Müller der Bezirksfeuerwehrkommandant Anton Kerschbaumer sowie Bürgermeister Jürgen Maschl vor der Florianskulptur

        

       

         

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top