Skip to content

Ein guter Start ins erste Adventswochenende…

…und zwar am 30.11.2019 bei „Miss Hollabys Weihnachtszauber“.

Bei sonnigem Winterwetter eröffnete Janina Röder mit ihren vierbeinigen Helfern (und natürlich auch mit den Zweibeinigen) ihren erstmalig statt findenden Weihnachtszauber.

Viele große & kleine Bürgerinnen & Bürger kamen zu Besuch bei Pferd, Ziege & Co. Und natürlich schaute auch der Nikolaus mal vorbei und verteilte kleine Geschenke.

Leckere Grillwürstchen, Erbsensuppe, Glühwein und noch vieles mehr konnten sich die zahlreichen Besucherinnen & Besucher schmecken lassen. Auch liebevoll gestaltete Geschenke konnten erworben werden.

Vielen Dank für den schönen Nachmittag bei „Miss Hollabys“ , es hat mir sehr viel Spaß gemacht !

Birgit Habermann, Janina Röder, Matthias Pfeifer
Joachim Röder – der Herr am Grill

         

 

Am Sonntag, 01.12.2019, ging es dann weiter mit dem Weihnachtmarkt in Niedermittlau.

Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst im Feuerwehrhaus und der Fahrzeugsegnung des RTW vom DRK OV Niedermittlau durfte ich den alljährlichen Weihnachtsmarkt in Meddele eröffnen.

Unterstützt wurde ich hierbei von Frau Pfarrerin Bettina von Haugwitz und den kleinen eifrigen Sängerinnen & Sängern der Kitas „Regenbogen“ & „Krähenwald“.

Bereits zum 10. Mal fand der Weihnachtsmarkt in Niedermittlau statt, das ist eine tolle Leistungen der vielen freiwilligen Helfern/innen. Danke für Euer Engagement !

Gerne habe ich auch an der Märchenlesung teilgenommen und das „Rumpelstilzchen“ vorgelesen.

Es wurden viele kulinarische Spezialitäten angeboten und auch der Glühwein hat sehr gut geschmeckt !

Dies war heute meine erste Weihnachtsmarkt-Eröffnung als Bürgermeister und es hat mir sehr viel Freude bereitet.

Ich möchte gerne für mich und die Besucher/innen eine neue Tradition einführen, und zwar jede Weihnachtsmarkteröffnung mit einem Gedicht abschließen:

„ Im Advent bei Kerzenschein,

die Kindheit fällt Dir wieder ein.

Ein Adventskranz mit seinen Kerzen,

lässt Frieden strömen in unsre Herzen.

Des Jahreshektik langsam schwindet,

und Ruhe endlich Einkehr findet.

Ein Tag, er kann nicht schöner sein,

als im Advent bei Kerzenschein“

(Verfasser unbekannt)

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne & besinnliche Vorweihnachtszeit, bleiben Sie gesund !

         

   

         

 

Siehe dazu auch die beiden Artikel der GNZ vom 03.12.2019 :
(mit freundlicher Genehmigung der GNZ Redaktion)

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen