Skip to content

Gelebte Bürgernähe……..

Nach der „Sommerpause“ war in Hasselroth wieder ganz schön was los….und ich war wie so oft „mitten drin statt nur dabei“!

Ich war begeistert darüber, dass bei meinen beiden offenen Stammtischen im August in Neuenhasslau und Gondsroth über 150 Menschen meiner Einladung zu einem regen und ehrlichen Austausch in lockerer Atmosphäre gefolgt sind. Damit haben seit April bei allen meinen 6 Stammtischen über 265 Personen teilgenommen. WOW !
Das zeigt mir, dass ich das richtige Format gewählt habe und meinen Mitmenschen der persönliche Kontakt auch sehr wichtig ist. Ein weiterer Stammtisch findet am 22.09. in Niedermittlau statt.

Doch ich stehe auch über die Stammtische hinaus meinen Hasselrother Mitbürgerinnen und Mitbürger gerne für persönliche Gespräche zur Verfügung und nehme mir die Zeit dazu. Ich möchte hautnah wissen, was die Menschen in Hasselroth bewegt und interessiert und was ihre Erwartungen an einen neuen Bürgermeister sind. In einem Gespräch lassen sich Ideen, Anmerkungen und auch kritische Fragen einfach besser erörtern. Es ist wichtig für mich, von den Bürgerinnen und Bürgern direkt die Informationen zu erhalten, wo etwas in Hasselroth verbessert werden kann. Nur so können zukünftig bürgernahe Entscheidungen getroffen werden. Auch Bürgerinformationen und Gespräche vor weitreichenden Entscheidungen sollten helfen.

Von dem Kontaktformular auf meiner Internetseite wird rege Gebrauch gemacht (WEITER SO !) .Deshalb habe ich im August auch wieder viele persönliche Gespräche geführt und einige schöne Ecken in der Hasselrother Gemarkung besucht. Den Menschen in Hasselroth liegt auch der Natur-, Umwelt- und Hochwasserschutz am Herzen. Deshalb habe ich u.a. einen sehr interessanten und informativen Sonntagvormittag mit dem Vorsitzenden des Hasselrother Umweltbeirats Gerhard Hruby verbracht und war an einem Samstagmittag mit Karl Bechtold aus Niedermittlau unterwegs.

Die Vereine spielen bei uns in Hasselroth eine bedeutsame Rolle. Es ist mir wichtig, das rege Vereinsleben mitzuerleben und deshalb besuche ich gerne die verschiedenen Veranstaltungen oder helfe tatkräftig mit. Denn auch hier kommt man schnell in den persönlichen Kontakt und führt das eine oder andere aufschlussreiche Gespräch. Auch die Veranstaltungen der Hasselrother Gewerbetreibenden besuche ich gerne, denn die in Hasselroth ansässigen Unternehmen sind ebenfalls sehr wichtig.

Aber ich schaue natürlich auch über den Tellerrand hinaus. Deswegen habe ich mich u.a. mit dem Freigerichter Bürgermeisterkandidaten Achim Kreis zu einem interkommunalen Austausch getroffen.

Seit Ende November 2017 bin ich als Bürgermeisterkandidat fleißig in und um Hasselroth unterwegs, es werden noch viele Termine, Besuche und Veranstaltungen statt finden, lasst Euch überraschen ! Alle meine vorangegangenen Aktivitäten könnt Ihr auch auf meiner Internet- und Facebookseite nachlesen.

Denn ich bin : EINER VON UNS – FÜR HASSELROTH !

Und hier noch ein paar schöne Impressionen :

             

            

           

           

           

             

                   

      

 

 

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen