Skip to content

„Tour de Hasselroth“ bei den Gewerbetreibenden und Firmen…

…geht auch im Dezember weiter.

Dieses Mal besuchte ich die Fa. KFZ-Verwertung Habersack, einen Familienbetrieb in Niedermittlau.

So begrüßte mich Klaus Habersack gemeinsam mit seiner Frau Petra und seinen beiden Söhnen Tim und Tino recht herzlich auf seinem Firmengelände und gab mir einen sehr guten Einblick über die Firma.

Und ich wurde mehr als positiv überrascht. Denn, was sich aus dem Firmennamen nicht ableiten lässt ist, dass sich neben der Verwertung von Fahrzeugen auch noch ein weiteres Standbein der Familie – nämlich ein kompletter Meisterbetrieb als Autowerkstatt – verbirgt.

Dadurch, dass die Verwertung von Fahrzeugen nicht mehr wie im Jahrzehnt davor so lukrativ erschien, bildete sich Tino Habersack zum Meister fort, so dass nun auch der KFZ-Services stärker in den Vordergrund rücken konnte.

Petra Habersack gab mir einen kurzen Überblick über die Verwertungskette. Nachdem die zu verwertenden Autos in Niedermittlau ordnungsgemäß aufbereitet und „ausgeschlachtet“ werden, werden die Autos dann an einen Auto-Press-Betrieb weitergeleitet.

Im Anschluss an den sehr interessanten Vortrag hinsichtlich der Autoverwertung schaute ich mir noch die moderne Werkstatthalle von KFZ-Services Habersack an. Herzlichen Dank für die vielen interessanten Informationen und den netten Austausch !

Familie Habersack (Klaus, Petra, Tim und Tino) und Matthias Pfeifer

   

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen