Skip to content

Überprüfung der Hasselrother Spielplätze

Unsere Spielplätze in Hasselroth werden ganzjährig durch den gemeindeeigenen Bauhof überprüft und gepflegt.

In den vergangenen Monaten war unser Bauhof auch wieder auf allen Hasselrother Spielplätzen unterwegs. Ich war gerne bei den Spielplatzbegehungen mit dabei.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Eltern, die mich darauf aufmerksam gemacht haben, dass am Spielplatz „In der Reußwigecke“ eine zusätzliche Sitzgarnitur benötigt wird. Hier wird in Kürze Abhilfe geschaffen, eine weitere Sitzgelegenheit ist bestellt und somit auf dem Weg.

Aber was macht denn eigentlich unser Bauhof so alles auf den Spielplätzen?

So werden ganzjährig alle Spielplätze durch eine wöchentliche Sichtkontrolle durch unsere Bauhofmitarbeiter geprüft. Alle zwei Monate erfolgt eine intensivere Prüfung durch einen der zwei speziell ausgebildeten Mitarbeiter.

Einmal jährlich werden alle Spielplätze und vor allem alle Spielgeräte durch einen externen Sachverständigen überprüft. Die von dem externen Sachverständigen festgestellten Mängel oder Hinweise werden dann von unseren Bauhofmitarbeitern schrittweise abgearbeitet.

So mußten bspw. auf dem Spielplatz „In der Reußwigecke“ in Neuenhaßlau an einem Spielgerät neue Balken angebracht und auch der Fallschutz erneuert werden.

Hinweise und Anregungen können gerne im Rathaus persönlich abgegeben werden oder auf der Homepage www.hasselroth.de unter Anregungen und Mängelmeldung.

Aktuell läuft eine Reinigung aller Sandkästen durch eine externe Firma, die mit Spezialgerät den verunreinigten Sand wieder Kindgerecht aufarbeitet. Das erspart den teuren Austausch des Sandes und schont die Ressourcen in Anbetracht der Nachhaltigkeit.

Das Spielgerät für den Spielplatz in der Taunusstraße in Niedermittlau ist nun auch endlich geliefert worden. Dieses Spielgerät wird urlaubsbedingt nun bis voraussichtlich Ende August durch das Fachpersonal unseres Bauhofes aufgestellt werden. Sobald das Gerät steht und vom TÜV freigegeben wurde, werde ich Euch darüber informieren !

                 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen