skip to Main Content

Aktuelles

Hier erfahren Sie aktuelle Informationen über meine Bürgermeistertätigkeit, Veranstaltungsbesuche und vieles mehr….

14Jul 19

Unser Landtagsabgeordneter Max Schad zu Besuch im Hasselrother Rathaus

Anfang Juli besuchte mich der CDU Landtagsabgeordnete Max Schad im Hasselrother Rathaus. Wir beide kennen uns aus dem Wahlkampf vom letzten Jahr und pflegen seitdem ein freundschaftliches Verhältnis. Natürlich kamen auch die aktuellen Belange der Gemeinde dabei nicht zu kurz. So wollte ich neue Erkenntnisse zur Umgehungsstraße Freigericht/Hasselroth aus dem Gespräch zwischen Max Schad und dem zuständigen Staatsekretär Jens Deutschendorf erhalten. Da für Ende Juli die Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie zur Ortsumgehung ansteht und Max Schad sich seit längerem schon mit diesem Thema befasst, sagte der Landtagsabgeordnete hier auch weiterhin seine volle Unterstützung zu. „Wir alle müssen nun an einen Strang ziehen, damit wir nicht weitere 40 Jahre warten müssen. Auch versuche ich, einen Termin in Wiesbaden mit allen Beteiligten zu koordinieren“, sagte Max Schad. Das finde ich klasse, denn mein Kollege Albrecht Eitz und ich verstehen uns sehr gut und wir reden auch miteinander. Ich bin daher frohen Mutes, dass Freigericht und Hasselroth gemeinsam alles tun werden, damit wir eine…

Mehr lesen
07Jul 19

Auszeichnung für Weideprojekt am Hässeler Weiher

Am 05. Juli 2019 weilte hoher Besuch in Hasselroth. Unter anderem die hessische Staatsministerin Priska Hinz kam zu uns nach Hasselroth, um das Weideprojekt im Hässeler Weiher als „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ zu ehren. Herzlichen Glückwunsch für diese Ehrung an die HGON! In meinem Grußwort als Bürgermeister von Hasselroth würdigte ich das Engagement aller Beteiligten und ich freue mich nun auf die weitere Zusammenarbeit mit Allen. Aber auch in Zukunft sind die Interessen aller Beteiligten und Betroffenen zu berücksichtigen und es wird zu Kompromissen kommen müssen ! auf dem Foto Priska Hinz                       

Mehr lesen
07Jul 19

Aktuelle Informationen aus dem Rathaus

Ich habe Transparenz und gelebte Bürgernähe versprochen : Aufgrund einer Empfehlung u.a. von meinem Versicherer (Versicherungsgesellschaft) haben wir heute am Dorfweiher in Neuenhaßlau vor dem durchlässigen „Rangerzaun“ einen Bauzaun gestellt. Um Gerüchten vorzubeugen, das hat nichts mit der von der Gemeindevertretung mehrheitlich beschlossenen Maßnahme zur Hangsicherung im nächsten Jahr zu tun ! Hintergrund ist, dass der Bürgermeister (und auch der Gemeindevorstand) haftbar sein können, wenn bspw ein Kind durch den Zaun schlüpfen und danach im Wasser einen Schaden nehmen sollte ! So geschehen in einer Gemeinde, wo mehrere Kinder leider zu Tode gekommen sind und der Bürgermeister sich nun vor Gericht verantworten muss! Ich bitte daher um Verständnis. Der nun aufgestellte Bauzaun ist zwar nicht die schönste Variante (das weiß ich) aber er war die kostengünstigste Variante zur Absicherung (kostenlos, da im Besitz der Gemeinde). Diese Maßnahme war leider erforderlich. Ich stehe auch gerne persönlich Rede und Antwort zu diesem Thema.       

Mehr lesen
07Jul 19

Weiter ging`s….in meiner zweiten Bürgermeistersprechstunde am 06.07.2019 !

Es hat mich sehr gefreut, dass auch für meine zweite Bürgermeistersprechstunde alle Termine nach der Ankündigung sehr schnell vergeben waren. Pünktlich um 10:00 Uhr öffnete ich das Rathaus, um den ersten Bürger aus Gondsroth in meiner Sprechstunde begrüßen zu dürfen. Gegen 14:00 Uhr konnte ich mich von dem letzten Bürger aus Niedermittlau verabschieden. Bei meiner Sprechstunde handelt es sich um ein zusätzliches Gesprächsangebot, da ich auch unter der Woche gerne für Bürgergespräche zur Verfügung stehe. Ich danke den gestrigen Besucherinnen & Besuchern für ihr Vertrauen und ihre offenen & ehrlichen Worten sowie ihren Anregungen. Wir bleiben in Kontakt ! Oft sind es kleine Anliegen, die schnell und unkompliziert erledigt werden können, manche Themen sind umfangreicher und benötigen Zeit zur Klärung. Wichtig ist es aber, dass man darüber miteinander spricht ! Die Warteliste für die nächste Bürgermeistersprechstunde ist bereits gut gefüllt. Die nächste Bürgermeistersprechstunde wird am Samstag, 14.09.2019, von 10.00 bis 13.00 stattfinden ! Ich freue mich auf Ihren Besuch !…

Mehr lesen
03Jul 19

Neuigkeiten aus der Bahnhofsiedlung Niedermittlau

An der Verkehrssituation in der Bahnhofsiedlung Niedermittlau muss etwas geändert werden, das steht fest. Vorweg geschickt sei, dass es keine Ad-hoc-Lösung insbesondere für die Parksituation geben kann. Ende Juni haben wir (Mitarbeiter des Ordnungsamts, des Bauhofs und ich) mehrere Stunden in der Bahnhofsiedlung verbracht, um dort nach möglichen Lösungen für die Park- und Verkehrsproblematiken zu suchen. Wahrscheinlich wird es keine Lösungen geben, die alle Mitbürger/-innen in der Bahnhofsiedlung zu 100 % zufriedenstellen werden, es werden Kompromisslösungen erforderlich sein. Auch kann nicht von heute auf morgen eine für Alle zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Deshalb haben wir in einem ersten Schritt und als Pilotprojekt in der Durchgangsstraße „Am Bahnhof“ die absolute Halteverbotszone bis zur Einmündung „Fichtenstrasse“ erweitert. Wir haben bewusst mit der Straße „Am Bahnhof“ angefangen, grade im Hinblick auf die „Rechts-vor-Links-Problematik“ und unseres dortigen Kindergartens sowie der Sicherheit der kleinen & großen Fußgänger/-innen und der Fahrradfahrer/-innen. Weitere Schritte werden folgen. Auch das Thema „Anwohnerparken“ werden wir gründlich untersuchen und prüfen, ob…

Mehr lesen
03Jul 19

Dr. Gunther Quidde zu Besuch im Hasselrother Rathaus

Es hat mich sehr gefreut, das Dr. Gunther Quidde, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Ende Juni zu Gast bei mir im Hasselrother Rathaus war. Insbesondere die aktuellen Belange der Gemeinde waren Thema zwischen uns beiden. Dabei kam auch die Umgehungsstraße um Hasselroth und Freigericht zur Sprache, denn auch die IHK hat ein sehr großes Interesse an der Ende Juli vorliegenden Machbarkeitsstudie zur Ortsumgehung Freigericht-Hasselroth. Des Weiteren war auch die regionale Entwicklung von Hasselroth ein sehr interessantes Thema und inwieweit unsere Gemeinde zukünftig weiter von der unmittelbaren Nähe zum Rhein-Main-Gebiet aufgrund der Lage und der sehr guten Verkehrsanbindung profitieren könne. In diesem Zusammenhang wurden Fragen wie „Welche neuen Baugebiete sind geplant?“ oder „Gibt es mögliche neue Gewerbegebiete?“ in dem sehr interessanten Austausch durchgesprochen. Natürlich sprachen wir auch über den möglichen Breitband-Ausbau in Hasselroth. In diesem Zusammenhang teilte ich ihm mit, dass die Gemeinde alle Hasselrother Unternehmen mittlerweile angeschrieben habe, um auf die Möglichkeit eines kostenlosen Glasfaseranschlusses für Unternehmen seitens…

Mehr lesen
30Jun 19

Gelebte Bürgernähe im Juni…

Der Juni war randvoll mit den verschiedensten Terminen und Veranstaltungen. Es ist toll zu sehen, wie aktiv mal hier in Hasselroth sein kann. Über viele der von mir besuchten Veranstaltungen habe ich schon einzeln berichtet, aber es ist natürlich noch viel mehr passiert im schönen Monat Juni. Wahnsinn, dass die Hälfte des Jahres 2019 schon wieder vorbei ist. In privater Mission habe ich Anfang Juni mit meiner Frau Simone die Wächtersbacher Messe besucht. Diese hat bereits zum 71. Mal stattgefunden und der Besuch der Messe ist seit vielen Jahren in unserem Kalender fest vorgemerkt. So haben wir in alle Hallen reingeschnuppert und auch versucht, alle aus Hasselroth vertretenen Unternehmen zu besuchen. Viel Zeit haben wir auch in dem informativen Zelt des MKK verbracht. Toll, dass wir diese Messe quasi direkt vor unserer Haustür haben. Ebenfalls Anfang Juni habe meine Frau und ich an dem wunderbaren Einführungsgottesdienst für unsere neue Pfarrerin Kerstin Reinold in der Christuskirche in Neuenhasslau teilgenommen. Ich wünsche…

Mehr lesen
30Jun 19

Aktuelle Informationen aus dem Rathaus

Aktuelles Verbot von Nutz- und Lagerfeuern in Hasselroth !!! Aufgrund der zur Zeit herrschenden mittleren und hohen Brandgefahr werden in ganz Hasselroth zur Zeit keine Nutzfeuer und Lagerfeuer genehmigt, dies teilt das Ordnungsamt der Gemeinde Hasselroth mit. Die Gefahr einer Brandausbreitung ist bei den momentanen Wetterbedingungen einfach zu hoch. Ich bitte daher um Ihr Verständnis für diese Maßnahme, auch im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit und der unserer Felder und Wälder. Sobald sich die Situation ändert werden Sie informiert. Für Rückfragen stehen Ihnen mein Team vom Ordnungsamt und ich gerne zur Verfügung.     Symbolfoto der Feuerwehr Hasselroth

Mehr lesen
Back To Top